Fliegengitter und Pollenschutz für Krankenhaus und Arztpraxis

Wohlbefinden für Patienten und Mitarbeiter

Fliegengitter Gesundheitswesen Praxis Krankenhaus

Fliegengitter mit Pollenschutz erleichtern die Arbeit im Gesundheitswesen.

Wohlbefinden und Heilung der Patienten von Krankheit sowie Linderung von Leiden stehen im Gesundheitswesen an erster Stelle, auch wenn wirtschaftliche Zwänge in einem regulierten Gesundheitswesen gelegentlich einen anderen Eindruck vermitteln. Fakt ist: Gute Arbeitsbedingungen der Mitarbeiter im Gesundheitswesen unterstützen dieses primäre Ziel.

Fliegengitter mit Pollenschutz erleichtern die Arbeit im Gesundheitswesen

Etwa 10 bis 15% der Menschen in Deutschland leiden unter Pollenallergie, Tendenz steigend. Viele Menschen reagieren auch allergisch auf Insektenstiche oder werden zunehmen nervös, bis hin zu Panikattacken (Synkope droht), sobald eine Wespe in einen Raum eindringt. Egal ob Patient oder Arzt, Krankenschwester und Pflegepersonal, wenn auch nur einer der Beteiligten aktuell an Heuschnupfen leidet, kann eine Behandlung, eine Pflegemaßnahme oder ein operativer Eingriff erheblich erschwert werden.

Durch Fliegengitter mit Pollenschutz können alle Behandlungen am Patienten deutlich sicherer und präziser verlaufen, egal ob Arztpraxis, Zahnarztpraxis oder Krankenhaus / Klinik. Professionelle, besonders feinmaschige HighTech-Pollenschutzgewebe garantieren 80-90 % Schutz vor Pollen (je nach Windstärke) bei besserem Licht- und Luftdurchlass als das gute alte, mittlerweile aber veraltete Fiberglasgewebe.

Mutter und Kind im Krankenhaus

Neugeborenes Kreißsaal

Glückliches Baby

Viele Menschen haben in den eigenen vier Wänden Fliegengitter installiert oder planen Insektenschutz einzubauen. Gerade für Mutter und das neugeborene Kind im Krankenhaus nach der Geburt ist ein geschützter Raum, Sicherheit, angenehme Nachtruhe und Wohlbefinden auf allen Ebenen unerlässlich.

Anforderungen an Insektenschutzsysteme im Gesundheitswesen

Darauf sollten Sie achten bei Insektenschutz für Ihre Praxis oder Ihr Krankenhaus:

  • Hochwertiges und dauerhaft haltbares System von einem führenden Hersteller wählen.
  • Individuell, millimetergenau angepasst an Fenster und Türen garantiert einwandfreien Abschluss.
  • Feinmaschiges Gewebe mit Pollenschutz und Schutz vor feinen Stäuben für optimalen Schutz.
  • Selbstreinigende Gewebe wählen, so haben Sie keinen Aufwand zur Pflege der Fliegengitter.
  • Auf hohe Licht- und Luftdurchlässigkeit achten.

Rechtliche Rahmenbedingen zur Krankenhaushygiene

Der Gesundheitsschutz für Patienten und Personal durch Schädlingsprävention im Gesundheitswesen ist in der EU-Hygiene-Verordnung und im Infektionsschutzgesetz geregelt.

Insektenschutzgitter schützen vor Hygieneschädlingen

Krankenhäuser und andere medizinische Einrichtungen bieten „Hygieneschädlingen“ sehr gute Lebensbedingungen: Wärme, Licht, Nahrung und kleinste für menschliche Augen kaum wahrnehmbare Ritzen und Spalten als Brutmöglichkeit und Versteck. Einmal eingedrungen, sind Hygieneschädlinge nur schwer wieder loszuwerden. Der Aufwand für Kammerjäger kann erheblich sein. Absolut dicht abschließende, feinmaschige Fliegengitter können diesen Aufwand erheblich reduzieren und erhöhen die Sicherheit im Krankenhausbetrieb erheblich.

Gesundheitsschutz für Patienten und Mitarbeiter

Die Einhaltung der Hygiene hat zum Schutz der Patienten in Krankenhäusern und anderen medizinischen Einrichtungen höchste Priorität. Von eingedrungenen Hygieneschädlingen übertragene Bakterien und Keime gefährden Patienten und Personal. Daher ist es empfehlenswert als Schutzmaßnahme – zum Wohl von Patienten und Mitarbeitern – Klinikgebäude mit Fliegengittern an Lüftungsanlagen, Türen und Fenstern auszustatten, um Hygieneschädlinge schon am Eindringen zu hindern.

Insektenschutzgewebe vermindern das Infektionsrisiko überall wo Wunden versorgt werden.: Dicht abschließende, feinmaschige Insektenschutzgitter, die auch kleinste Insekten sicher abhalten, sind besonders wichtig in OP-Abteilungen, Intensivstationen, in Notaufnahmen, Behandlungszimmern, Ambulanzen, also überall wo Wunden versorgt werden.

Insektenschutz nach Maß

Wir montieren Ihren Insektenschutz im Münchner Umland. Insektenschutz für „Ihr ganzes Haus“ in ganz Bayern, sehr oft im Allgäu, in Schwaben, Mittelfranken, Niederbayern, Oberbayern und in der Oberpfalz etwa 30-40 Kilometer ab:

A3 Nürnberg – Regensburg
A8 München – Augsburg – Ulm
A8 München – Holzkirchen – Rosenheim
A9 München – Ingolstadt – Nürnberg
A92 München – Freising – Landshut
A93 Holledau – Regensburg
A95 München – Penzberg – Garmisch
A96 München – Memmingen – Lindau
A99 München und Landkreis München
B2 München-FFB-Augsburg-Donauwörth
B2 Garmisch-Murnau-Weilheim-STA-München
B12 Isny-Kempten-MOD-Kaufbeuren-Buchloe
B17 Schongau-Landsberg-Augsburg
und alle weiteren Bundesstraßen in der Region.

Schutzgewebe vor Umwelteinflüssen

Gewebearten für alle Anforderungen

  • Insektenschutz: Fiberglas oder Transpatec.
  • Pollenschutz.
  • Katzensicherung, reißfeste Gewebe
  • Schutz vor Elektrosmog (E-Smog).
  • Schutz vor Nagetieren, Edelstahlgewebe.
  • Edelstahlgewebe: Gastro und Lebensmittel.
  • Gewebe für Lichschachtabdeckungen.